Stuttgarter Hofbräu Volksfest-Bier

Passend zum alljährlichen Cannstatter Volksfest brauen die Stuttgarter Brauereien ein besonderes Bier: Das Volksfestbier. Das erste kommt von Stuttgarter Hofbräu. Der ehemalige Hoflieferant des Württembergischen Königshaus gehört mittlerweile zur Radeberger Gruppe.

Bevor wir das Bier selbst testen hier die Vorstellung des Stuttgarter Hofbräu Volksfest-Bier. Die Brauerei selbst beschreibt das Bier wie folgt: Eine ausgewogene Mischung aus sorgfältig ausgesuchtem, gut abgedarrtem Gerstenmalz sorgt bei höherer Stammwürze für einen kräftigen, leicht malzigen Charakter und intensive goldgelbe Farbe. Der leicht malzige Charakter wird durch eine milde Hopfennote unterstrichen, die durch edlen Hallertauer Aromahopfen bei später Hopfengabe erreicht wird. Dies führt in Verbindung mit unserem exzellentem Tiefbrunnenwasser und behutsamer Gärung zu einem charaktervollen und doch weichen Festbier mit feiner Rezenz, das hervorragend mit Grill- und Bratengerichten harmoniert.

Die bernsteinfarbene Spezialität hat jetzt nur kurze Zeit Saison und bringt das Wasen-Flair in den Handel und in die Gastronomie, bevor es auf dem Cannstatter Festgelände in die Krüge fließen darf. Für Bierkenner ist das süffige Stuttgarter Hofbräu Volksfest-Bier vom Fass oder aus der Flasche mit den fröhlich-bunten Etiketten ein Muss – und für Wasen-Freunde sowieso.

Das Stuttgarter Hofbräu Volksfest-Bier gibt es auf dem Wasen in sechs der neun großen Festzelte: in Grandls Hofbräu Zelt, im Göckelesmaier, im Wasenwirt-Zelt der Familie Weeber, im Cannstatter Oberamt, im Almhüttendorf der Familie Renoldi und im Zelt mit Herz von Sonja Merz.

Quelle/Foto: Stuttgarter Hofbräu