Interview zum Neubaugebiet Bierfestival in Metzingen

Wir haben mit Daniel Bürker von der Eventagentur solutioncube (und vom Uracher Kleinbrauhaus) über das Neubraugebiet Craft Bier Festival am kommenden Wochenende in Metzingen gesprochen.

Hallo Daniel, was genau ist das NEUBRAUGEBIET?
Das Neubraugebiet-Festival ist eine Veranstaltung für verantwortungsvollen Genuss – Ziel ist es, ein Bewusstsein für die Vielfalt und das traditionelle Handwerk des Bieres zu schaffen und Biere jenseits von industriell gefertigter Massenware zu entdecken und zu genießen. Freunde des guten Geschmacks werden voll auf ihre Kosten kommen. Neben spannenden Bier-Tastings, kulinarischen Köstlichkeiten und musikalischen Highlights macht der industrielle Backstein-Charme des Henning-Areals dieses Genuss-Festival zu einem aufregend anderen Erlebnis. Man darf gespannt sein, was einen so alles erwartet und von uns aus ein “Herzliches Willkommen“ beim neuen Craft Beer- und Foodtruck-Festival 2016!

Wer steht hinter der Veranstaltung?
Wir das Team von der solutioncube GmbH aus Reutlingen. Die Agentur für Design & Event von Andrea Burk und Stephan Allgöwer ist in der Region Neckar-Alb bekannt durch die bei Besuchern hoch geschätzten Regionalmessen “schön&gut” und “GardenLife” sowie der Organisation weitere Fachmessen & Veranstaltungen. Dabei soll gerade bei den Regionalmessen neben dem jeweiligenThemenschwerpunkt der Fokus auf Qualität und Vielfalt gerichtet sein. Hier schließt sich auch der Kreis zum Bier.

Wie kam es dazu dass ihr ein Bierevent organisiert?
Im Herbst 2015 gab es im Rahmen der „schön&gut” einen ersten Austausch zwischen dem Event-Team von solutioncube und den beiden Brüdern vom Uracher Kleinbrauhaus die damals als Aussteller-Neulinge zum ersten mal mit dabei waren. Der Vorschlag ein Craft Beer Event zu realisieren kam da zum ersten Mal auf den Tisch. Als das Jahr 2016 noch ganz jung war haben die beiden uns nochmals eine mögliche Konzeption skizziert und unser Interesse endgültig geweckt – jetzt stehen wir eine Woche vor dem Neubraugebiet und freuen uns auf die erste Auflage dieser neuen Veranstaltungsserie!

Wie wurden die Brauereien ausgewählt?
Die ersten Kontakte erfolgten durch mündliche Vorankündigungen, denn die Details konnten wir ja selbst auch erst im Lauf des Frühjahres nach und nach klären. Es wurden viele Brauereien aus der Region und der Craft Beer Szene meist über persönliche Kontakte eingeladen. Jedoch bestätigte sich bald unsere Befürchtung, dass wir für die Terminplanung der Brauereien spät dran waren. Auch sind uns ein paar durch die Finger geglitten. Wir mussten viele Absagen hinnehmen. Dennoch das endgültige Teilnehmer-Feld kann sich sehen lassen und muss sich nicht verstecken! Wir gehen im ersten Jahr nun als überegionales-Schaufenster an den Start schon mit ersten internationalen Impulsen. In den nächsten Jahren soll dann durch neue Brauereien – gerade aus dem Ausland – das Angebot weiterhin vielfältig und abwechslungsreich gestaltet werden.

Auf was kann sich der Besucher freuen?
Wir haben einen schönen Querschnitt durch das Brauhandwerk! Es ist kein Hopfengestopftes Feuerwerk mit I.P.A. und Pale Ales an jedem Stand sondern insbesondere die regionalen Familien-Brauereien mit Ihren traditionell handwerklich gebrauten Bieren werden den Besuchern einen vertrauten Einstieg ermöglichen. Für Craft Beer Freunde haben wir natürlich als Highlight Brauereien wie die Kraftbierwerkstatt aus Böblingen und Bierol aus Österreich. Dazu haben wir dank besonderer Kontakte eine schöne Auswahl an polnischen Brauereien an den Start gebracht.

Natürlich darf man das leckere Streetfood unserer Foodtrucks nicht vergessen, abgerundet mit Süßspeisen und Kaffee. Auch das Rahmenprogramm ist ein Besuch wert! Mit Live Musik, DJ und spannenden Vorträgen bieten wir jedem einen besonderen und erlebnisreichen Tag.

Gibt es besondere Biere die ausgeschenkt werden?
Jedes Bier das bei uns ausgeschenkt wird ist auf seine Art besonders. Mit viel Liebe wurde es kreiert. Das ist ja das eigentlich tolle an unserem Genuss-Festival: Jeder kann nach seinem Geschmack auf sein persönliches Highlight stoßen – Geschmack ist so vielfältig wie das Bier! Da sagen wir auch nicht, welches Bier jetzt nach unserer Meinung etwas besonderes ist, wäre ja wieder ein subjektiver Eindruck. Jeder darf hier selbst auf eine spannende Entdeckungsreise gehen!

Was ist alles im Eintritt enthalten?
Vieles, wie bereits vorhin erwähnt! Wir haben mit dem Henning-Areal eine Veranstaltungsfläche mitten in der Stadt in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof und der B28 erschließen können. Der besondere Charme der alten Industrie-Schmiede wird unser Event einmalig machen und von anderen Veranstaltungen abheben. Das vielfältige Rahmenprogramm lädt ein sich mit speziellen Themen rund ums Bier näher auseinander zu setzen. Zuletzt haben wir mit der musikalischen Unterhaltung nicht nur eine tolle Stimmung über den Tag sondern laden zum Craft Beer Festival mit Konzert. Ein erlebnisreicher Tag ist damit garantiert.

Wieviel kosten die Biere?
Am Eingang erhält jeder Besucher eines unserer edlen Tasting-Gläser (Verkostergläser) gegen eine Pfandgebühr von € 5,–. Der Preis pro Bier (0,1l) liegt bei € 1,– (je nach Brauerei sind abweichende Preise möglich). Zwischen den einzelnen Tastings kann der Besucher sein Tasting-Glas ausspülen oder an der Gläserausgabe austauschen lassen.

Euer persönliches Highlight beim NEUBRAUGEBIET?
Die vielen glücklichen Gesichter unserer Besucher – darauf freuen wir uns am meisten!

Besucher Infos:

Don’t Drink and Drive
Es gibt zahlreiche ÖPNV Verbindungen. Mehr Infos dazu gibt es auf der Website des Bierfestivals.

NEUBRAUGEBIET –Das Craft Beer & Food Festival im Juli in Metzingen

In Metzingen ist man es gewohnt, Außergewöhnliches präsentiert zu bekommen. Ob nun Mode oder Spezialitäten aus aller Welt, Veranstaltungen zu Musik, Kunst und Kultur oder sportliche Highlights sowie Erfolge – nur weniges, was es noch nicht gibt. Bekanntermaßen spielt auch der Wein in der Shopping-Metropole und rundherum unter dem Weinberg eine herausragende Rolle. In der Kelternstadt gesellt sich nun aber im Veranstaltungskalender eine weitere Besonderheit hinzu mit internationalem Flair, die derzeit mit dem Wein auf Augenhöhe ist: Die Messe „Neubraugebiet 2016“, dem ersten „Craft Beer & Foodtruck-Festival“ für die Region NeckarAlb!

Spannende Location

Mitte Juli wird sich das Henning-Areal den Besuchern öffnen und von einer ganz anderen Seite präsentieren. Umgeben von den ehemaligen Produktionshallen der Gesenkschmiede Henning, werden Freunde des guten Geschmacks voll auf ihre Kosten kommen. Neben feinstem Streetfood im „FoodCourt“, werden insbesondere Bierkreationen aus der Region und aus aller Welt zur Verkostung bereit stehen. Der industrielle Backstein-Charme wird sein Übriges dazu beitragen, um diesem Genuss-Festival einen aufregend anderen Charakter zu verleihen.

Regionale und Internationale Brauereien

Im Mittelpunkt stehen aber ganz klar die Bierkreationen der Bierbrauer. Den Schwerpunkt bei der Festival-Premiere werden dabei die nationalen Brauereien bilden. Ob nun regionale Familien- bzw. Traditionsbrauereien oder die in jüngster Vergangenheit gegründeten Craft Beer-Brauereien aus der Region, wie z.B. das „Uracher Kleinbrauhaus” oder Szenegrößen aus dem In- und Ausland wie Schneider Weisse oder Zötler aus Rettenberg, sie alle werden gemeinsam ein buntes Miteinander schaffen und das Thema Bier auf eine ganz besondere Art und Weise erlebbar machen – dafür sorgen die Aussteller insbesondere durch die Begeisterung für ihre Produkte.

Rahmenprogramm

Für Interessierte werden Schulungen und Informationsveranstaltungen angeboten zu verschiedensten Themen rund ums Bier. Dabei können unter Anleitung von Experten allerlei Einblicke in die Welt des Bieres gewonnen werden. Von den Rohstoffen bis hin zu den vielfältigen Bierstilen, Verkostungen besonderer Bierkreationen, Gesprächsrunden mit Brauern sowie Antworten zu den Fragen „Welches Glas eignet sich zu welchem Bier?“, „Was bedeutete das Reinheitsgebot bei seiner Einführung und für uns heute?“ oder „Was ist eigentlich Craft-Bier?“. Die Tickets für die Kompaktkurse „Rund um‘s Bier“ können direkt vor Ort an der Festival-Info gekauft werden.

„Das Besondere ist der direkte Austausch mit dem Bierbrauer direkt am Stand, die faszinierende Auswahl an Bieren sowie die leckeren und frisch zubereiteten Speisen. Die alte Industrieanlage Henning sorgt dafür, dass das Neubraugebiet-Festival ein Event der besonderen Art wird“ sagt Stephan Allgöwer von der Agentur solutioncube.

Aussteller & Angebot beim Neubraugebiet in Metzingen

Bier und Brauereien

Food

Weitere Aussteller

 

Besucher Info:

Neubraugebiet 2016 – Craft Beer & Foodtruck-Festival
Henning-Areal
Metzingen

  • Samstag, 16. Juli 2016 von 11.00 bis 24.00 Uhr
  • Sonntag, 17. Juli 2016 von 11.00 bis 18.00 Uhr

Eintrittspreis: 10,00 €

Website: neubraugebiet.de