Eisenharzer Brauhaus – Bitter Single Lady Pale Ale

Das Eisenharzer Brauhaus braut in Argenbühl, im baden-württembergischen Allgäu, handwerkliche Biere aus regionalen Zutaten. Bei einem Besuch im Brauhaus konnten wir uns selbst ein Bild davon machen.

eisenharzer-bitterlady1

Im Glas haben wir heute das Pale Ale ‘Bitter Single Lady’. Dieses Bier wurde mit einer einzigen Malzsorte sowie einem einzigen Hopfen gebraut. Braumeister Anton Rieg ist dabei wichtig, dass die Zutaten aus der Region kommen. Daher wird bei diesem Pale Ale nicht eine exotische Hopfensorte aus den USA oder Neuseeland verwendet, sondern ein Tettnanger Smash Hopfen – schließlich ist das Hopfenanbaugebiet Tettnang nur wenige Kilometer von der Brauerei entfernt.

eisenharzer-bitterlady2

Bitter Single Lady wird als naturtrübes, obergäriges Vollbier beschrieben. Es hat einen Stammwürzegehalt von 11,5 % und 4,7 vol. % Alkohol. Der Name ist etwas verleitend, denn die Bitter Single Lady ist ganz und gar nicht bitter, sondern mit den 31 Bittereinheiten eher erfrischend. Das gefällt mir!

eisenharzer-bitterlady3

Das Pale Ale kommt in der für das Brauhaus typischen 0.5 Liter Maurerflasche. Sehr schön anzusehen und von Hand abgefüllt und etikettiert.

im-glas

Beim Einschenken riecht es schön hopfig und fruchtig. Obwohl das Bier ungefiltert ist, scheint es im Glas schön einheitlich und leuchtend gelb. Der Geschmack ist angenehm frisch, flüssig und etwas bitter. Ich kann es mir ideal an einem lauen Sommertag vorstellen.

Das Eisenharzer Bitter Single Lady gibt es in Eisenharz direkt bei der Brauerei, in der Craft Beer Bar in Wangen/Allgäu, und in gut sortieren Bierläden im Allgäu.

Wie schmeckt euch das Bier?