Brouwerij Homeland Spelt

Heute gibt es ein Bier aus den Niederlanden, genauers gesagt von der Brouwerij Homeland aus Amsterdam: Das Brouwerij Homeland Spelt. In Amsterdam habe ich einige Jahre gelebt und deshalb habe ich zu niederländischen Bieren eine ganz besondere Beziehung. Die Bierszene in Amsterdam ist faszinierend und daher ist es mir heute eine grosse Freude das Homeland Spelt vorzustellen.

Die Homeland Brewery wurde 2016 von Joost Carlier und Koen Vollaers gegründet und hat sich in der Amsterdamer Bierszene gut etabliert. Die Brauerei hat heute schon eine Kapazität von 2000 Hektolitern pro Jahr und ernsthafte Expansionspläne.

Als Liebhaber purer Aromen und Düfte haben die Braumeister Wietse Postma und Erik Spratte ehrliche Biere ohne künstliche Zusätze kreiert, die besonders in Amsterdam immer mehr Menschen begeistern. Im vergangenen Jahr wurde das Team mit Bart Maes, Unternehmer und Nachfahre der alten Limburger Brauerei Maes, erweitert. 

Die Homeland Amsterdam Brewery befindet sich in der Offiziersloge der ehemaligen Marinewerft in der Kattenburgerstraat, mitten im Herzen Amsterdams, neben dem berühmten Scheepvaartmuseum, wo bereits vor Jahrhunderten die Bierfässer für die VOC-Schiffe rollten. Es gibt eigentlich keinen besseren Ort für eine Amsterdamer Brauerei und ein Besuch lohnt sich allemal.

Wie der Name schon verrät ist das Homeland Spelt (niederländisch für Dinkel) ein Dinkelbier. Im Glas ist ein nahezu klares goldenes Bier mit weißer Schaumkrone zu sehen. Es riecht malzig und nach grasigem Hopfen. Der Geschmack ist leicht süß und erinnert sehr an körnigen Dinkel. Es schmeckt auch annehmen würzig hefig und hat eine sanfte Bittere.  Ein insgesamt angenehm leichtes und sehr süffiges Bier. 

Dieses Bier ist eine tolle Alternative zu einem holländischen Pils, am besten wenn man dabei auf einem kleinen Boot durch die Grachten Amsterdams schippert…

Sauerbier und wilde Hefen: Carnivale Brettanomyces 2016 in Amsterdam

Sauerbiere haben in den letzten Jahren wieder zunehmend an Bedeutung gewonnen. Diese Biere werden meist mit wilden Hefestämmen vergoren, was dann einen leicht säuerlichen Geschmack erzeugt.

Obwohl Deutschland eine lang zurückreichende Tradition mit Sauerbier hat (z.B. die original Berliner Weisse), ist es momentan noch eher ruhig um dieses Thema. Ganz anders im Ausland, wie beispielsweise Holland. Hier boomen die Sauerbiere seit wenigen Jahren und das nicht von ungefähr, schließlich ist der Nachbar Belgien mehr oder weniger das Mutterland der wilden Hefen.

Kaum verwunderlich also, dass in Amsterdam am kommenden Wochenende zum fünften Mal der sogenannten Carnivale Brettanomyces stattfinden wird. Brettanomyces ist einer dieser wilden Hefen und gibt diesem Bier Festival seinen Namen. An den 4 Tagen des Festivals geht es in ganz Amsterdam um alles rund um saure Biere, wilde Hefen und spontane Gärung.

Da alles auf englisch stattfinden wird, verweisen wir euch einfach mal auf unsere ausführlichen Berichterstattung zum Bierfest (auf englisch).

Jetzt Borefts 2016 Tickets kaufen

Auch dieses Jahr wird es bei der Brouwerij De Molen im niederländischen Bodegaven wieder ein Bierfestival geben: Das BOREFTS 2016. Diesmal am 23. Und 24 September.

Obwohl bisher neben dem Datum nicht viel bekannt ist, sollte man schon jetzt die Tickets zu diesem grandiosen Bierfest kaufen. Nicht nur ist das Borefts eins der besten Bier-Events weltweit, sondern auch gibt es in diesem Jahr eine Neuerung was den Kartenverkauf angeht. Dieses Jahr wird es vor Ort, sprich an der Tageskasse, keine Tickets geben.

Wer zum Borefts möchte, muss im Vorverkauf/online ein Ticket kaufen. Auch sind die Tickets auf 3500 pro Tag limitiert.

Die Tickets zum Borefts Beerfestival gibt es auf der Website der Brouwerij de Molen.

Brouwerij De Molen: Op & Top (Amarillo)

Das zehnte Bier kommt aus den Niederlanden. Genauer gesagt aus Bodegaven von der Brouwerij de Molen: Op & Top!

  • Bierstiel: Bitter
  • Alkohol: 4,5 Vol%
  • Stammwürze: 9%
  • Bittereinheiten: 30,4 IBU,
  • Malz: Pilsner und Karamell
  • Hopfen: Sladek und Amarillo

Website der Brauerei

Brouwerij De Molen Borefts Bier Festival 2015

Das legendäre Borefts Bier Festival der niederländischen Brouwerij De Molen findet dieses Jahr zum siebten Mal in Bodegraven am Fr. 25. und Sa. 26. September statt.

Mit dabei sind über 18 Brauereien mit mehr als 200 verschiedenen Bieren! Das komplette Line-up wird erst noch bekannt gegeben ist nun online. Bisher wissen wir aber, dass auf jeden Fall folgende Brauereien dabei sind:

Brauereien beim Borefts Beer Festival 2015

  • Brouwerij de Molen, Bodegraven, Niederlande
  • Alvinne, Moen, Belgien
  • Austmann Bryggeri, Trondheim, Norwegen
  • Brouwerij Kees!, Middelburg, Niederlande
  • Brewski, Helsingborg, Schweden
  • Brewdog, Ellon, UK
  • Burning Sky Brewery, Firle, UK
  • Hair of the dog brewing company, Portland, USA
  • Gänsteller Bräu, Hallerndorf, Deutschland
  • Labietis, Riga, Lettland
  • Lervig Aktiebryggeri, Stavanger, Norwegen
  • Magic Rock Brewing, Huddersfield, UK
  • Malmö Brewing Co, Malmö, Schweden
  • Naparbier, Noáin, Spanien
  • Närke Kulturbryggeriet, Örebro, Schweden
  • Oedipus Brewing- Amsterdam, Niederlande
  • Omnipollo, Stockholm, Schweden
  • Oppigårds Bryggeri, Hedemora, Schweden
  • The Redchurch Brewery, London, UK

Die komplette Bierliste gibt es (soweit schon verfügbar) auf der Website von De Molen.

Borefts 2015

Der Eintritt zum Festival selbst ist kostenfrei, doch um die Biere zu verkosten benötigt man das offizielle Festivalglas. Dieses Glas, zusammen mit 6 Coins und dem Programmheft gibt es für 20 Euro direkt vor Ort. Die Coins haben jeweils einen Einzelwert von 2 Euro, wobei man 6 zusätzliche Coins für 10 Euro bekommt. Der Preis für ein Bier ist dann beim Event jeweils 1 Coin.

Da es in den vergangenen Jahren öfters zu längeren Warteschlangen an den Eintrittskassen gekommen ist, wird es dieses Jahr zum ersten Mal eine Art Vorverkauf der ‚Tickets’ geben. Dies ist rein optional und es kann trotzdem direkt vor Ort erst das Glas und die Coins (=Eintritt) gekauft werden. Sollte man sich aber für den Vorverkauf entscheiden, kann man schneller auf das Gelände, da man sich an einer extra ‚Vorverkaufskasse’ anstellen kann. Neben dem Glas, den 6 Coins und dem Programm sind nochmal extra Coins, ein Button, Sticker dabei.

Borefts 2015

Sollte man an beiden Tagen zum Festival kommen, lohnt es sich auch noch gleich einen weiteren Tag in den Niederlanden dranzuhängen und Sonntags nach Rotterdam zum BAF! Borefts After Festival zu gehen. Dieses findet bei den Kaapse Brouwers in Rotterdam statt. Dabei gibt es eine tolle Location im alten Innenstadthafen von Rotterdam, gutes niederländisches Bier und die ein oder andere Brauerei vom Borefts wird auch da sein.

Die Anfahrt sollte bestenfalls mit dem Zug erfolgen. Bodegraven ist gut 2 Stunden Fahrt von z.B. Duisburg entfernt. Die Brauerei De Molen und damit auch das Festivalgelände befindet sich nur 10 Minuten zu Fuß vom Bahnhof Bodegraven. Solltet ihr noch etwas jünger aussehen, vergesst euren Ausweis nicht, da beim Eingang ggf. euer Alter kontrolliert wird und alle Besucher min. 18 Jahre alt sein müssen.

Borefts 2015

Für Bierfreunde rund um Köln plant der Kölner Hobbybrauerstammtisch und die Kölner Bierhistoriker e.V. eine Busausfahrt von Köln direkt zum Borefts Bier Festival. Mehr Infos gib es auf dem Event Doodle und per eMail unter bierhistoriker@gmail.com.

Schreibt doch kurz in die Kommentare ob ihr vor habt zum Borefts 2015 zu kommen. Dann können wir uns dort treffen und ein Bier gemeinsam trinken. Ich freu mich drauf!

Info
Overtocht 43
2411 BT Bodegraven

Datum
26. und 26. Sepetmber 2015
von 12.00 bis 22.00 Uhr

Website
Borefts Bier Festival auf Facebook