3. Mainzer CraftBeerMesse: 50 Aussteller und 300 Bierkreationen

Die dritte Mainzer CraftBeerMesse (CBM) geht am 17. und 18. November in der Halle 45 an den Start. Rund 300 verschiedene Bierkreationen können die Besucher an den beiden Messetagen jeweils von 14 bis 22 Uhr bei über 50 Ausstellern verkosten, bewerten und auch gleich mit nach Hause nehmen. Letztes Jahr hat HopfenLiebe dazu Tickets verlost und das Feedback war super!

Alle Informationen zur Mainzer CraftBeerMesse 2017

Der Bierabsatz in Deutschland ist seit Jahren rückläufig. Gleichzeitig verbuchen kleine, kreative Brauereien jedoch Wachstumsraten bis in den zweistelligen Bereich und das hat einen Grund. Wie in vielen anderen Bereichen legt der Konsument auch beim Bier immer größeren Wert auf Qualität, Regionalität und Individualität. Genau dort setzt die Mainzer CraftBeerMesse an. Jeder kennt die großen Biermarken aus dem Fernsehen, die wenn man mal ehrlich ist, sich im Geschmack doch zumindest sehr ähnlich sind. Doch jenseits dieser Massenbiere wächst die sogenannte Craftbier- oder auch Kreativbierszene. Junge Brauereien bringen Biere auf den Markt, die verschiedenste Geschmäcker bedienen. Von bitter über sauer bis hin zu schokoladig süß sind der Geschmacksvielfalt beim Brauen eigentlich keine Grenzen gesetzt und dies größtenteils auch innerhalb der Vorgaben des deutschen Reinheitsgebots. In diesem Jahr sind gerade traditionelle Stile wie Pils oder Helles im Trend – jedoch mit einer Geschmacksintensität, wie man sie im typischen Supermarktregal nur selten findet.

Aber auch Freunde von ausgefallenen Bierstilen werden auf der CBM fündig. Ob belgische Sauerbiere, die mehrere Monate in Holzfässern gelagert wurden oder fast vergessene, historische Sorten werden angeboten. Beim Steinbier beispielsweise werden während des Brauvorgangs stark erhitzte Steine in den Braukessel gegeben. Dadurch karamellisiert der in der Bierwürze vorhandene Zucker, was für einen weichen, leicht-süßlichen Geschmack im fertigen Bier sorgt. Diese Technik stammt aus Zeiten, als man noch in Holzbottichen braute, die man natürlich nicht mit offenem Feuer beheizen konnte. Zu finden ist diese Spezialität am Stand von „Hohmanns Braumeister Edition“ aus Fulda.

Vom Hobby zum Profi

Ganz und gar nicht traditionell geht es bei den Newcomern von „Sudden Death Brewing“ zu. Im letzten Jahr noch Teilnehmer am Mainzer Hobbybrauerwettbewerb, haben die beiden Eishockeyfans vom Timmendorfer Strand den Sprung in die Professionalität gewagt und sind diesmal mit einem eigenen Stand auf der Messe vertreten. Dort werden Sie unter anderem ihr neuestes Werk „Steven Seagul“ vorstellen. Ein fruchtiges IPA (India Pale Ale) und damit ein Vertreter des wohl bedeutendsten Bierstils der Craftbier-Bewegung.

Gewonnen hatte beim Hobbybrauerwettbewerb jedoch ein anderer. Heiko Müller aus Reichelsheim hatte im letzten Jahr mit seinem „Needle Juice“, einem Pale Ale gebraut mit Fichtenspitzen, die Jury überzeugt. Am Stand der Mainzer Brauerei KUEHN KUNZ ROSEN, die das Bier exklusiv für die Messe zusammen mit dem Hobbybrauer nachgebraut hat, wird der Wettbewerbssieger das Gewinnerbier ausschenken und alle Fragen rund um seine Kreation beantworten. Die Brauerei spendet den gesamten Gewinn aus dem Verkauf des Bieres an den Verein „Armut und Gesundheit in Deutschland e.V.“, der sich um die Gesundheitsversorgung sozial benachteiligter Menschen kümmert.

Neben den Brauereien aus ganz Deutschland werden auch einige Craftbier-Händler vertreten sein, an deren Ständen Bier aus anderen Ländern im Vordergrund steht. So werden zum Beispiel Spezialitäten aus England, Schottland, Italien, Schweden oder Hawaii angeboten.

Hobbybrauermarkt

Wer selbst einmal zu Hause Bier brauen möchte, ist beim angeschlossenen Hobbybrauermarkt genau richtig. Dort gibt es für jeden Interessierten das passende Equipment. Die Bandreite reicht dabei vom kleinen Kochtopf für die heimische Herdplatte bis zur vollautomatischen Hobbybrauanlage. Daneben zeigen erfahrene Hobbybrauer, wie man mit den verschiedenen Anlagen umgeht, indem sie vor Ort Bier brauen und alle Fragen der Besucher beantworten. Dass das Heimbrauen ein immer beliebteres Hobby wird, zeigt der Teilnehmerrekord am Hobbybrauerwettbewerb. In diesem Jahr wurden 60 Biere zum Thema „Helles Winterbier“ angemeldet. Das Gewinnerbier kann dann wiederum auf der nächsten CraftBeerMesse probiert werden. Tipps und Tricks rund ums Hobbybrauen gibt es bei täglichen Vorträgen, in denen es in diesem Jahr um die Automatisierung der Heimbrauanlage und um die Veredelung von Spezialbieren geht.

Die Verkostung der angebotenen Biere läuft nach dem mittlerweile bewährten System ab: Jeder Besucher erhält ein professionelles Verkostungsglas (5,- € Pfand), mit dem er 0,1-Liter-Proben an den Bierständen verkosten kann. Bezahlt werden die Bierproben mit Bier-Coins, die zum Preis von je 0,50 € direkt in der Halle erhältlich sind. Die Preise für die Proben sind dabei abhängig von der Biersorte. Die Probiergläser können jederzeit beim Gläserservice umgetauscht oder an einer der Spülstationen in der Halle ausgespült werden. An jedem Stand gibt es zudem kostenlos Mineralwasser zur Neutralisation. Im Messe Guide sind alle Biere aufgezählt mit Platz für Verkostungsnotizen, anhand derer die Besucher ihre neuen Lieblingsbiere im Messeshop direkt für zu Hause auswählen können.

Wer sein Bier nicht direkt mitnehmen möchte, nutzt das Abhollager. Dort können die im Messeshop gekauften Biere auch noch am Folgetag mit dem PKW abgeholt werden. Ein sinnvoller Service, da sich der Besuch der Messe mit den öffentlichen Verkehrsmitteln empfiehlt. Die Eintrittskarte zur CBM gilt nämlich als Fahrkarte. Der Gültigkeitsbereich umfasst Mainz/Wiesbaden sowie ganz Rheinhessen und das Naheland.

Der Online-Ticketverkauf läuft noch bis Dienstag (14.11.), 16 Uhr über www.craftbeermesse.de. In Mainz sind Vorverkaufs-Tickets noch bis Donnerstag im „Luups Shop“ in der Leibnizstr. 22 sowie bei der RAM Regio am Schillerplatz 7 (Eingang Münsterstraße, 9 – 16 Uhr) erhältlich. Die Tageskasse an der Halle 45 öffnet an beiden Messetagen um 13:30 Uhr. Bitte beachten: An beiden Vorverkaufsstellen und auch an der Tageskasse ist nur Barzahlung möglich!

Eintritt incl. ÖPNV Ticket

Der Eintritt zur CraftBeerMesse kostet 12 Euro, das 2-Tages-Ticket gibt es für 20 Euro. Im Kartenpreis enthalten ist bereits die Fahrkarte für die Hin- und Rückfahrt im Tarifgebiet 65 (Mainz/Wiesbaden) des Rhein-Main-Verkehrsverbunds und im gesamten Tarifgebiet des Rhein-Nahe Nahverkehrsverbunds (RNN).

Öffnungszeiten der Mainzer CraftBeerMesse: Freitag, 17. und Samstag 18. November, 14-22 Uhr.

Weitere Infos: www.craftbeermesse.de und www.facebook.com/craftbeermesse

Quelle: RAM Regio Ausstellungs GmbH

Craft Beer Day Norderstedt 2017

Craft Bier Events sind mittlerweile ein wichtiger Bestandteil des HopfenLiebe Bier Event Kalenders. So auch der Craft Beer Day Norderstedt. Das Wiederentdecken historischer Biersorten und neuer Bier-Kreationen ist das Hauptanliegen des Craft Beer Day Norderstedt 2017.

Am 25. März 2017 von 12:00 bis 20:00 dürfen nun schon zum fünften Mal  20 Brauereien ausgiebig getestet werden. Für das leibliche Wohl sorgt unser Team einer leckeren Speisenauswahl.

Brauereien beim Craft Beer Day Norderstedt 2017:

  • Schneider Weisse
  • SUPERFREUNDE
  • Ratsherrn Brauerei
  • Wacken Brauerei
  • Sommerbecker DACHS Bier
  • BLOCKBRÄU
  • Bremer Braumanufaktur
  • Mashsee Brauerei
  • Hopfenliebe Brauhaus
  • Mehrzwecksäle Norderstedt GmbH
  • Kehrwieder Kreativbrauerei
  • Buddelship Brauerei Hamburg
  • Brauerei Berliner Berg
  • Von Freude
  • AND UNION
  • Crabbs – CRAFT BEER Braunschweig
  • Ricklinger Landbrauerei
  • elbPaul
  • Brausturm

Der Eintritt kostet 3,- € an der Tageskasse zzgl. 5,- € Pfand pro Glas.

 

Besucher Info Craft Beer Day Norderstedt 2017

Sa. 25.03.2017 12:00 Uhr

Kulturwerk am See / Foyer
Am Kulturwerk 1
Stormarnstr. 55
22844 Norderstedt
Preise: 3,- € an der Tageskasse

 

Craft & Bier Festival Augsburg 2016

Am letzten Juli Wochenende wird es in Augsburg das Craft & Bier Festival geben. Zu diesem Bierfest kommen verschiedene Brauereien aus der Region aber auch darüber hinaus zusammen und präsentieren gutes und handwerklich gebrautes Bier.

Mit dabei beim Craft & Bier Festival sind die Brauereien

  • Liquid Hops
  • Brauwelt Riegele
  • The Drunken Monkey
  • Schwarzbräu
  • Riedenburger
  • Bierol
  • Camba Bavaria
  • Ale-Mania
  • Hoppebräu
  • Braumanufactur
  • Uracher Kleinbrauhaus
  • Inspirationsbräu
  • Hopfmeister
  • Kraftbierwerkstatt
  • Tilmans
  • Braukraft
  • Sierra Madre
  • SinGold
  • Cider

Außerdem gibt es Drinks von der Cider-Bar, SinGold Whisky-Bar, Sierra Madre Rum, und Ale&Bourbon-Bar. Und natürlich was zu Essen von Mr. Camouflage Burger & Pizza, Sierra Madre Chips, und Jerky Meat.

Öffnungszeiten des Craft & Bier Festival Augsburg 2016

Samstag, 30. Juli: 14-23 Uhr
Sonntag, 31. Juli: 13-19 Uhr

Besucher Info

Ticketpreis: 10 Euro
– inkl. Tastinggutscheine für ausgewiesene Brauereien (Anzahl & Inhalt werden noch bekanntgegeben)
– zzgl. 5 Euro Pfand für das Nosingglas
– Vorverkaufsstellen: Brauwelt Riegele & The Drunken Monkey (ab Montag 4. Juli)

Location

Kesselhaus
Riedingerstrasse 26i
86153 Augsburg

Event auf Facebook

 

 

NEUBRAUGEBIET –Das Craft Beer & Food Festival im Juli in Metzingen

In Metzingen ist man es gewohnt, Außergewöhnliches präsentiert zu bekommen. Ob nun Mode oder Spezialitäten aus aller Welt, Veranstaltungen zu Musik, Kunst und Kultur oder sportliche Highlights sowie Erfolge – nur weniges, was es noch nicht gibt. Bekanntermaßen spielt auch der Wein in der Shopping-Metropole und rundherum unter dem Weinberg eine herausragende Rolle. In der Kelternstadt gesellt sich nun aber im Veranstaltungskalender eine weitere Besonderheit hinzu mit internationalem Flair, die derzeit mit dem Wein auf Augenhöhe ist: Die Messe „Neubraugebiet 2016“, dem ersten „Craft Beer & Foodtruck-Festival“ für die Region NeckarAlb!

Spannende Location

Mitte Juli wird sich das Henning-Areal den Besuchern öffnen und von einer ganz anderen Seite präsentieren. Umgeben von den ehemaligen Produktionshallen der Gesenkschmiede Henning, werden Freunde des guten Geschmacks voll auf ihre Kosten kommen. Neben feinstem Streetfood im „FoodCourt“, werden insbesondere Bierkreationen aus der Region und aus aller Welt zur Verkostung bereit stehen. Der industrielle Backstein-Charme wird sein Übriges dazu beitragen, um diesem Genuss-Festival einen aufregend anderen Charakter zu verleihen.

Regionale und Internationale Brauereien

Im Mittelpunkt stehen aber ganz klar die Bierkreationen der Bierbrauer. Den Schwerpunkt bei der Festival-Premiere werden dabei die nationalen Brauereien bilden. Ob nun regionale Familien- bzw. Traditionsbrauereien oder die in jüngster Vergangenheit gegründeten Craft Beer-Brauereien aus der Region, wie z.B. das „Uracher Kleinbrauhaus” oder Szenegrößen aus dem In- und Ausland wie Schneider Weisse oder Zötler aus Rettenberg, sie alle werden gemeinsam ein buntes Miteinander schaffen und das Thema Bier auf eine ganz besondere Art und Weise erlebbar machen – dafür sorgen die Aussteller insbesondere durch die Begeisterung für ihre Produkte.

Rahmenprogramm

Für Interessierte werden Schulungen und Informationsveranstaltungen angeboten zu verschiedensten Themen rund ums Bier. Dabei können unter Anleitung von Experten allerlei Einblicke in die Welt des Bieres gewonnen werden. Von den Rohstoffen bis hin zu den vielfältigen Bierstilen, Verkostungen besonderer Bierkreationen, Gesprächsrunden mit Brauern sowie Antworten zu den Fragen „Welches Glas eignet sich zu welchem Bier?“, „Was bedeutete das Reinheitsgebot bei seiner Einführung und für uns heute?“ oder „Was ist eigentlich Craft-Bier?“. Die Tickets für die Kompaktkurse „Rund um‘s Bier“ können direkt vor Ort an der Festival-Info gekauft werden.

„Das Besondere ist der direkte Austausch mit dem Bierbrauer direkt am Stand, die faszinierende Auswahl an Bieren sowie die leckeren und frisch zubereiteten Speisen. Die alte Industrieanlage Henning sorgt dafür, dass das Neubraugebiet-Festival ein Event der besonderen Art wird“ sagt Stephan Allgöwer von der Agentur solutioncube.

Aussteller & Angebot beim Neubraugebiet in Metzingen

Bier und Brauereien

Food

Weitere Aussteller

 

Besucher Info:

Neubraugebiet 2016 – Craft Beer & Foodtruck-Festival
Henning-Areal
Metzingen

  • Samstag, 16. Juli 2016 von 11.00 bis 24.00 Uhr
  • Sonntag, 17. Juli 2016 von 11.00 bis 18.00 Uhr

Eintrittspreis: 10,00 €

Website: neubraugebiet.de

Ottakringer Bierkultur-Wochen 2016

Bereits zum vierten Mal finden dieses Jahr von Juni bis August am Areal der Ottakringer Brauerei die „Ottakringer Braukultur-Wochen“ statt. Schon in den letzten drei Jahren waren die Braukultur-Wochen mit insgesamt über 160.000 Besucherinnen und Besuchern, 27 Gastbrauereien und einem vielfältigen Unterhaltungsprogramm ein echter Hotspot im sommerlichen Wien.

Während des Open Air Events verwandelt sich das Brauereigelände zu einem Ort der Begegnung, wo Bierkultur, Genuss und gute Unterhaltung zelebriert werden. Zahlreiche Gastronomiestände laden zum Verweilen und Genießen ein.

Für die internationale Mischung sorgen neben dem Publikum aber auch die neun eingeladenen Gastbrauereien.

Gastbrauereien Ottakringer Bierkultur-Wochen 2016

  • 30.06. bis 06.07. Brew Age – Österreich
  • 07.07. bis 13.07. Lucky Bastard – Tschechien
  • 14.07. bis 20.07. Bierschmiede – Österreich
  • 21.07. bis 27.07. Kormoran – Polen
  • 28.07. bis 03.08. Craft Country – Österreich
  • 04.08. bis 10.08. Nogne O – Norwegen
  • 11.08. bis 17.08. Het Anker – Belgien
  • 18.08. bis 24.08. Next Level – Österreich
  • 25.08. bis 31.08. BRLO – Deutschland

Dazu gibt es ein abwechslungsreiches Wochenprogramm für Groß und Klein:

  • DONNERSTAG: Bieranstich der Gastbrauerei der Woche
  • FREITAG: Bierspiele, Brauereiführungen & Livemusik
  • SAMSTAG: Livemusik & Kinderunterhaltung
  • MONTAG: Bierseminare & Brauereiführungen
  • DIENSTAG Kreativmarkt
  • MITTWOCH: Bierkistlsingen, Brauereiführungen & Verabschiedung der Gastbrauerei

Unabhängig vom Wetter sind die Ottakringer Braukultur-Wochen immer Montag bis Samstag von 15 bis 24 Uhr geöffnet.

Besucher Info:

Eintritt frei

Adresse:
Ottakringer Brauerei
1160 Wien

Website mit allen Infos

Sauerbier und wilde Hefen: Carnivale Brettanomyces 2016 in Amsterdam

Sauerbiere haben in den letzten Jahren wieder zunehmend an Bedeutung gewonnen. Diese Biere werden meist mit wilden Hefestämmen vergoren, was dann einen leicht säuerlichen Geschmack erzeugt.

Obwohl Deutschland eine lang zurückreichende Tradition mit Sauerbier hat (z.B. die original Berliner Weisse), ist es momentan noch eher ruhig um dieses Thema. Ganz anders im Ausland, wie beispielsweise Holland. Hier boomen die Sauerbiere seit wenigen Jahren und das nicht von ungefähr, schließlich ist der Nachbar Belgien mehr oder weniger das Mutterland der wilden Hefen.

Kaum verwunderlich also, dass in Amsterdam am kommenden Wochenende zum fünften Mal der sogenannten Carnivale Brettanomyces stattfinden wird. Brettanomyces ist einer dieser wilden Hefen und gibt diesem Bier Festival seinen Namen. An den 4 Tagen des Festivals geht es in ganz Amsterdam um alles rund um saure Biere, wilde Hefen und spontane Gärung.

Da alles auf englisch stattfinden wird, verweisen wir euch einfach mal auf unsere ausführlichen Berichterstattung zum Bierfest (auf englisch).

Craft Bier Fest München 2016

München ist Synonym für Biergenuss und Braukunst, nicht zuletzt da einige der bekanntesten Brauereien hier gegründet wurden. Interessanterweise ist in der Stadt, die Schauplatz für die eine oder andere Revolution des Bierbrauens war, Craft Bier noch weitgehend unbekannt. Das Craft Bier Fest München 2016 will das ändern.

Mit Craft Bier sind hier die unterschiedlichsten Bierstile gemeint, gebraut aus handerlesenen Zutaten höchster Qualität, nach meisterhaft kreativen Rezepten und mit jeder Menge Handarbeit. Kurzgesagt, ein Gegenprogramm zu industriell hergestellter Massenware, die von den meisten als „normales Bier“ bezeichnet wird. Im Mittelpunkt steht dabei die Liebe zum Produkt selbst, dies wird auch beim Craft Bier Fest München so gehandhabt.

Motto: Keine Darbietungen, keine Musik, keine Show – einfach nur Craft Bier.

Brauereien beim Craft Bier Fest München 2016

  • Crew Republic
  • Zombräu
  • Braukraft
  • NBG
  • Tilmans Biere
  • Hopfmeister
  • Camba Bavaria
  • Bierol
  • Steamworks Brewing
  • Unorthodox Brewing
  • Lucky Bastard
  • Kočovný pivovar Hellstork
  • Riedenburger Brauhaus
  • Welde
  • Giesinger
  • Hanscraft
  • The Sisters Brewery
  • Eisenharzer Brauhaus
  • Brauerei Zwanzger
  • Isar Kindl
  • Yankee & Kraut
  • Munich Brew Mafia
  • And Union
  • 3Brew Sodabier
  • Kiesbye’s Waldbier
  • Hopster
  • Evil Twin Brewing
  • Siren Craft Brew
  • Wild Beer Co.

 

Besucher Info:

  • 3. Juni 2016 von 16:00- 23:00
  • 4. Juni 2016 von 13:00 – 23:00

Adresse

Gaszählerwerkstatt
Agnes-Pockels-Bogen 6
80992 München

Eintritt

10€ pro Person und es gibt nur eine Tageskasse

Besondere Geburtstagsfeier in Bad Urach: Uracher Bier & Brauer Festival 2016

Zum einjährigen Brauerei-Bestehen feiert das Uracher Kleinbrauhaus mit allen Freunden der Biervielfalt und Gaumenfreude! Dazu wird es das erste Uracher Bier & Brauer Festival geben. Am Samstag, 04.06.2016, werden neben leckeren Bieren diverser Brauereien und Hobbybrauer auch wundervolle Speisen vom BBQ-Profi aufgetischt – sogar vegetarisch!

Das Kartenkontingent für Samstag wird aufgrund der begrenzten Kapazitäten der Location auf 250 Tickets begrenzt – Karten sind ausschließlich im VVK erhältlich und schnell sein lohnt sich, da die ersten einen EarlyBird-Rabatt erhalten.

Am Tag der Veranstaltung werden Tickets noch bis 14:00 Uhr verkauft. Nur Personen mit gültigen VVK-Tickets werden Zutritt zum Gelände erhalten, weshalb die Adresse auch nur auf den gekauften Tickets bekannt gegeben wird. Es wird ein Geburtstags-Fest mit besonderem Charakter und einer einmalig entspannten Lounge-Atmosphäre!

Neben dem Uracher Bier, wird auch das Biermobil „Black Schanka“ ebenfalls vor Ort sein und bringt den Besuchern die Welt des Bieres etwas näher mit einer tollen Auswahl von über 10 Craft-Bieren. Dazu gibt es „Bierige Grüße“ von Bierol. Zudem wird mit Benjamin Wezel ein weiterer Haus-Brauer mit seinen IPA Kreationen dabei sein. Mit seiner jahrelangen Leidenschaft für’s Bier bereichert er seit wenigen Wochen mit seiner Hausbrauerei „EREMITA“ den regionalen Craft-Bier Markt.

Als Highlight wird sicherlich der Auftritt von Dän Klein unvergessliche Gaumenfreuden bereiten. Der bereits 2-fache Deutsche Grill-Meister wird Euch mit feinstem BBQ (auch vegetarisch) versorgen. Für Autofahrer und Minderjährige Gäste wird es leckere alkoholfreie Fruchtspritzer geben.

Am Sonntag, 05.06.2016, sind dann alle herzlichst eingeladen – gerade auch die Uracher und Tagesausflügler – einen Spaziergang ins Maisental bei Urach zu machen. Auf dem Vereinsgelände des Fanfarenzug Bad Urach wird es ab 11:00 Uhr Weißwurstfrühstück geben. Neben dem Uracher Kleinbrauhaus Bier gibt es auch alkoholfreie Getränke. Für die musikalische Unterhaltung sorgt der Singer-Songwriter Albert Schnauzer. Eintritt frei!

Early Bird Tickets für Freitags gibt es ab 7,50€

Mehr Infos: www.bierbrauerfestival.de

Jetzt Borefts 2016 Tickets kaufen

Auch dieses Jahr wird es bei der Brouwerij De Molen im niederländischen Bodegaven wieder ein Bierfestival geben: Das BOREFTS 2016. Diesmal am 23. Und 24 September.

Obwohl bisher neben dem Datum nicht viel bekannt ist, sollte man schon jetzt die Tickets zu diesem grandiosen Bierfest kaufen. Nicht nur ist das Borefts eins der besten Bier-Events weltweit, sondern auch gibt es in diesem Jahr eine Neuerung was den Kartenverkauf angeht. Dieses Jahr wird es vor Ort, sprich an der Tageskasse, keine Tickets geben.

Wer zum Borefts möchte, muss im Vorverkauf/online ein Ticket kaufen. Auch sind die Tickets auf 3500 pro Tag limitiert.

Die Tickets zum Borefts Beerfestival gibt es auf der Website der Brouwerij de Molen.

Hallertauer Bierfestival vom 3. bis 5. Juni 2016 in Attenkirchen

Vom 3. bis 5. Juni ist es wieder soweit: Die kleine oberbayerische Gemeinde Attenkirchen (Lkr. Freising) wird zum 4. Mal das Hallertauer Bierfestival ausrichten – eines der größten Bierverkostungsfestivals in Bayern. Mehr als 100 verschiedene Biere von 40 Brauereien werden zum Ausschank kommen. Daneben gibt es ein vielfältiges Kulturprogramm mit 20 Musikgruppen unterschiedlicher Musikstile auf drei Bühnen sowie einen Kunsthandwerkermarkt. Der Eintritt ist frei!

Einzigartig am Hallertauer Bierfestival: Das nicht-kommerzielle Festival wird von 400 ehrenamtlich tätigen Helfern der örtlichen Vereine vorbereitet und durchgeführt. Kein Eintrittsgeld wird für Marketing oder zum Veranstaltergewinn verwendet – hier stehen allein die Biere und Brauereien aus der Region im Mittelpunkt!

Erstmals wird das seit 2010 bestehende Hallertauer Bier-Festival drei Tage dauern. Attenkirchen erwartet daher noch mehr als die 20.000 Besucher, die vor zwei Jahren kamen – zumal extra die Bundesstraße 301 gesperrt sein wird, welche die Ortsmitte und damit das weiträumige Festivalgelände durchtrennt. Von Freising (S-Bahn-Anschluss), Mainburg, Moosburg und Allershausen wird es wieder einen regelmässigen Shuttle-Bus zum Hallertauer Bierfestival geben.

Foto: Lehmann/ Hallertauer Bierfestival