Bierverkostung: How to Taste Beer mit Oersoep in Nijmegen

Wie trinkt und verkostet man am besten Bier? In diesem kleinen Video erklärt die Oersoep Brauerei in Nijmegen wie es geht:

Mehr Infos über die Microbrewery Oersoep im niederländischen Nijmegen gibt es in diesem Artikel. Ein Besuch vor Ort lohnt sich auf jeden Fall, dann kann man auch die Biere direkt verkosten.

 

Microbrewery Oersoep in Nijmegen

Vor zwei Wochen fand in den Niederlanden die ‘Week van het Nederlandse Bier’ statt. In dieser Woche gab es eine Vielzahl von Veranstaltungen bei, von und mit vielen verschiedenen niederländischen Brauereien. Besonders interessant war am letzten Wochenende der Tag der offenen Tür bei vielen Brauereien im ganzen Land. HopfenLiebe war unterwegs in Nijmegen und hat bei der Microbrewery Oersoep vorbeigeschaut.

Der Name Oersoep ist niederländisch und bedeutet soviel wie ‚Ursuppe’. Die Brauerei Oersoep gibt es seit 3 Jahren und wurde von zwei Brauern gegründet um komplexe und vielschichtige Biere zu brauen. Seit nunmehr einem Jahr residiert Oersoep in den Hallen einer alten Suppenfabrik. Dieser sog. ‚Honig Complex Nijmegen’ beherbergt an die 50 kleine Unternehmen aus vielen verschiedenen Branchen, darunter ist neben Oersoep noch eine andere Brauerei, mehrere Restaurants und Cafés, Schreiner, Fahrradhändler und ein Indoor-Beachvolleyball-Feld. Das ganze Areal ist sehr lebendig und es macht Freude zu sehen wie eine alte Industrieanlage auf diese Art neues Leben bekommt.

STOM Nijmegen

Für die Microbrauerei Oersoep ist die Lage in der alten ‘Honig’ Fabrik ein Glücksfall, da hier neben ausreichend Platz und der Infrastruktur an Strom und Wasser auch die Mietpreise verhältnismäßig gering sind. Direkt neben der Brauerei gibt es den Brew-Pub ‘STOOM’. Hier gibt es viele Biere direkt vom Fass und auch leckeres Essen. Regelmäßig gibt es auch Biere anderer Brauereien direkt vom Zapfhahn.

STOM Nijmegen

Oersoep braut auf einer sehr modernen Anlage an vier Tagen pro Woche. Nach dem Maischen und Kochen wird in den Lagertanks fermentiert und dann von Hand abgefüllt. Momentan läuft eine Crowdfunding-Aktion der Brauerei, um neues Kapital für eine bessere und automatisierte Abfüllanlage zu sammeln. Das Bier wird zum Großteil in Flaschen und Einmal-Fässer abgefüllt, da Oersoep viel ins Ausland exportiert. Besonders in den USA sei das Bier aus der kleinen Brauerei sehr begehrt.

Brauerei Oersoep

Zum Sortiment der Brauerei gehören 4 Standardsorten aus der sog. ‘Clean’-Serie. Das sind die Biere die ganz normal gebraut und in den Stahltanks gelagert werden. Insgesamt produziert Oersoep aber weit über 16 verschiedene Biere. Darunter sind viele Experimente und Einmal-Sude. Besonders interessant sind die spontan- und wildvergorenen Biere. Dafür stehen in der Brauerei viele große Holzfässer, in denen das Bier zwischen 5 Monaten und über einem Jahr lagert.

Holzfass

Holzfass

Die Biere von Oersoep sind wirklich sehr facettenreich und interessant. Besonders die spontanvergorenen Biere haben uns sehr gefallen. Diese gehen deutlich in die Richtung von Sauerbieren, jedoch sind sie sehr gut trinkbar und auch nicht ganz so sauer wie ein typisch belgisches Sauerbier. Auch hat Oesoep ein paar Biere die durch den verwendeten Hopfen oder Hefe sehr fruchtig schmecken. Zusätzlich werden manchmal auch Früchte direkt mit in das Bier gegeben, wie zum Beispiel Aprikose.

Sudkessel

Speidel Lagertank

Es war sehr interessant die Brauerei zu besichtigen und mit den Braumeistern zu sprechen. Obwohl die Brauerei sich selbst als Microbrauerei bezeichnet, haben die Eigentümer große Pläne für die Zukunft. Doch dabei ist ihnen wichtig dass die Idee einer kleinen Brauerei bestehen bleibt. Bei Oersoep heißt das: jeder Mitarbeiter soll die Namen aller anderen Mitarbeiter kennen, soll jedes Bier kennen und soll wissen wie diese Biere gebraut werden. Auch achten die Brauer bei Oersoep auf eine konstante Qualität der Biere und besonders der Standardsorten.  Diese sollen schließlich immer gleich gut schmecken.

Oersoep Flaschen

Die Brauerei bietet Führungen jeden Sonntag an. Alle Biere kann man im Brewpub STOOM vor Ort verkosten.

Info:
Microbrewery Oersoep
Waalbandijk 14d
Nijmegen
Niederlande

Website: oersoepbrewery.com
Oersoep auf Facebook

Die Vulkan Brauerei in Mendig

Die Vulkan Brauerei in Mendig, mitten in der schönen Eifel, braut naturbelassene Biere nach alter Tradition und mit neuen Ideen. HopfenLiebe war zu Besuch in der Vulkaneifel und da haben wir natürlich auch im Brauhaus der Vulkan Brauerei vorbeigeschaut.

Bierbrauen in Mendig hat eine lange Tradition. In der kleinen Stadt gab es durch den jahrhundertlangen unterirdischen Basaltabbau ein riesiges Labyrinth an Felsenkellern. Da in 30m Tiefe das ganze Jahr konstante Temperaturen von 6 – 8 Grad Celsius herrschten, eigneten sich diese Keller perfekt als Bierlagerstätte. So kam es, dass sich in Mendig fast 30 Brauereien ansiedelten. Jedoch war dieser Standortvorteil mit der Erfindung der Kühlmaschine 1876 durch Carl Linde vorbei. Die meisten Brauereien mussten schließen.

Historische Flaschen der Vulkan Brauerei
Historische Flaschen der Vulkan Brauerei

Nun wird die Geschichte jedoch erst richtig interessant: Als die letzte Brauerei in Mendig, die ehemalige Wölker Brauerei (welche zu dieser Zeit schon Vulkan Brauerei hieß) im Jahr 2011 zum Verkauf stand, sahen zwei Brüder aus der Region ihre Chance und kauften die Brauerei. Malte und Hannes Tack, beide in den Zwanzigern, erfüllten sich dadurch den Traum der Selbstständigkeit und trugen damit ganz nebenbei zum Erhalt der Brautradition in Mendig bei.

Seit 2011 hat sich einiges getan (Mehr dazu gibt es in einem Interview mit Malte Tack bald hier auf HopfenLiebe.com) und vieles hat sich verändert. Die Vulkan Brauerei braut heute in einem sehr modernen Sudhaus der Firma BrauKorn 7 verschiedene Biere. Jedes Bier ist dabei 100% naturbelassen, also nicht filtriert oder pasteurisiert und wird nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut. Zum Sortiment der Brauerei gehören neben dem Klassiker Vulkan Helles noch ein Weizen, ein Dunkles und ein Bock. Zusätzlich gibt es ein Pale Ale, ein India Pale Ale und ein Bourbon Barrel Doppelbock. Besonders mit dem Pale Ale hat die Vulkan Brauerei für Aufsehen gesorgt. Dieses wird nämlich neben der für die Brauerei typischen 0,33l Bügelflaschen, auch in einer Dose verkauft.

Brauhaus der Vulkan Brauerei in Mendig
Brauhaus der Vulkan Brauerei in Mendig

Direkt neben der Brauerei gibt es eine gemütliche Gaststätte mit Biergarten: das Brauhaus. Hier gibt es neben Speisen auch alle Biere direkt vom Fass. Auch werden hier neue Sorten zum ersten Mal ausgeschenkt und getestet. Wir hatten insgesamt sehr viel Spaß bei unserem Besuch und werden bald wieder vorbei schauen. Immerhin liegt direkt unter der Brauerei der mit 30m tiefste Bierkeller der Welt, den es noch zu erkunden gilt.

Mehr Informationen und interessante Einsichten in die Arbeit einer Brauerei gibt es bald in einem Interview mit dem Geschäftsführer der Vulkan Brauerei Malte Tack hier auf Hopfenliebe.com

 

Biere der Vulkan Brauerei:

Vulkan Brauerei Sortiment

  • Vulkan Bourbon Barrel Doppelbock
  • Vulkan Bock
  • Vulkan Dunkles
  • Vulkan Weizen
  • Vulkan IPA
  • Vulkan Helles
  • Vulkan Pale Ale

 

Besucher Info:
Vulkan Brauerei
Laacher-See-Str.2
56743 Mendig
Website: vulkan-brauerei.de
Vulkan Brauerei auf Facebook

 

Wer war schon mal bei der Vulkan Brauerei in Mendig oder hat eins ihrer Biere getrunken? Eure Meinung und Eindrücke dazu bitte in die Kommentare…

Das Eisenharzer Brauhaus in Argenbühl im Allgäu

Das Einsenharzer Brauhaus in Argenbühl-Eisenharz im baden-württembergischen Allgäu braut seit 2013 eigenes Bier. Die kleine Brauerei verfügt dabei über eine eigene Brauereigaststätte das sog. ‘Bräustüberl’, wo man die Biere direkt vom Fass oder aus der Flasche verkosten kann. Daneben gibt es in der Wirtschaft noch regionale Spezialitäten.

Das Brauhaus und die Gaststätte in Eisenharz werden von Anton Rieg und seiner Familie betrieben. Anton ist Braumeister und stellt die Biere nach eigenen Rezepten und aus regionalen Rohstoffen her. Dabei ist der komplette Brauprozess handwerklich geprägt. Das beginnt beim Brauen, über das Abfüllen und Etikettieren und endet bei der Auslieferung.

Familie Anton Rieg - Eisenharzer Brauhaus
Braumeister und Inhaber Anton Rieg mit seiner Familie.

Insgesamt hat das Eisenharzer Brauhaus 14 Biere im Sortiment. Darunter sind regional typische Sorten wie ein Weizen und helles Lager, aber es gibt auch IPAs, Amber Ales und andere eher neuere Bierstile. Alle werden handwerklich hergestellt und reifen für 3 bis 5 Wochen in den Lagertanks der Brauerei. Nach der Reifung werden die Biere direkt von Hand in die für das Brauhaus typischen ‚Maurerflaschen’ mit Bügel abgefüllt. Dabei sind die Biere vollkommen naturbelassen und werden nicht durch einen Filter oder mit sonstigen Methoden behandelt.

Die regionale Verankerung des Eisenharzer Brauhaus ist auch in der Einstellung zum Wertschöpfungprozess sichtbar. Für Anton Rieg ist dabei wichtig, dass alle Beteiligten in der Wertschöpfungkette des Biere und der Speisen im Bräustüberl profitieren.

Das Malz für die Eisenharzer Biere kommt aus einer Mälzerei in Memmingen, welche die Gerste regional einkauft. Auch der Hopfen kommt aus dem nur unweit entfernten Hopfenanbaugebiet Tettnang. Selbst die Gär- und Lagertanks der Brauerei wurden in der Region von Bolz/Edel aus Wangen im Allgäu hergestellt.

Brauhaus Eisenharz Brauerei
Die Brauerei des Eisenharzer Brauhaus.

Bei unserem Besuch in Eisenharz waren wir von der Gastfreundschaft und Offenheit des Braumeisters sehr begeistert. Besonders der Einblick in die Produktion war seht interessant. Anton Rieg bietet Führungen im Brauhaus an; eine Aktivität die wir sehr empfehlen können.

Auch sehr schön ist das Bräustüberl, welches im selben Haus wie die Brauerei untergebracht ist und aus einer ehemaligen Wohnung im ersten Stock besteht. Familie Rieg hat dabei eine sehr gemütliche und moderne Gaststätte geschaffen. Zudem gibt es einen Biergarten direkt vor dem Haus. Hier wird sogar Hopfen angebaut, welcher im Herbst in der Brauerei zum Hopfenstopfen verwendet wird. Neben der Brauerei und der Gaststätte gibt es im selben Haus auch einen eigenen Bierladen. Hier kann man alle Eisenharzer Biere kaufen und kommt in den Genuss einer persönlichen Beratung von Braumeister Anton Rieg.

Braustube Eisenharzer Brauhaus
Gastraum des Eisenharzer Brauhaus.

Bei unserem Besuch in Eisenharz hatten wir die Gelegenheit mit dem Inhaber und Braumeister Anton Rieg ein Interview zu führen. Dieses wird es bald hier auf HopfenLiebe.com geben.

Info:
Eisenharzer Brauhaus
Kirchstraße 5-7
88260 Argenbühl im Allgäu
Website: eisenharzer-brauhaus.de
Eisenharzer Brauhaus auf Facebook

Öffnungszeiten:

  • Bräustüberl
    Dienstag bis Freitag: 16.00 – 22.00 Uhr (Küche bis 21.30 Uhr)
    Samstag: 14.00 – 22.00 Uhr (Küche bis 21.30 Uhr)
  • Eisenharzer Bierfeinkost (Bierverkauf):
    Dienstag bis Donnerstag: 9.30 – 11.45 Uhr und 14.00 – 16.00 Uhr
    Samstag: 9.30 – 12.00 Uhr

 

UPDATE August 2018: Leider hat das Eisenharzer Brauhaus im letzten Jahr seine Türen geschlossen. 

Gulpener Pislner vs. Ur-Pilsner

Die Brauerei Gulpener aus den Niederlanden gehöret zum Verbund der Freien Brauer, ein Verbund unabhängiger Familienbrauereien, die sich für den Erhalt der Bierkultur und Biervielfalt einsetzen. Das hört sich schon mal sehr interessant an. Dazu kommt, dass Gulpener die Biere möglichst nachhaltig und biologisch braut.

Das Gulpener Sortiment umfasst neben den Klassikern wie Pilsner, auch noch ein belgisches Witbier, ein India Pale Lager und verschiedene Saisonbiere wie ein Winterbier, Herbstbock oder Frühlingsbier.

Mir ist schon vor einiger Zeit beim Besuch im Biershop aufgefallen, dass Gulpener neben dem ’normale‘ Pilsner auch noch ein Ur-Pilsner im Sortiment hat. Beide Bier hatte ich auch schon mehrfach getrunken, da neben meiner Sympathie zur Brauerei, auch der Geschmack bei Gulpener mir sehr zusagt.

Nun aber wollte ich das Pilsner und Ur-Pilsner mal gegeneinander Verkosten um herauszufinden wo genau der Unterschied liegt. Vorweg sei angemerkt das ich Biere in erster Line nach meinem persönlichen Geschmack beurteile. Ich bin kein Biersommelier o.ä.

Gulpner Pilsner

Gulpener Pilsner
Untergärig mit 5% vol Alkohol. Empfohlen zu leichten Mahlzeiten wie Salaten, Fisch und Ziegenkäse. Optimale Trinktemperatur zwischen 5 und 7 Grad.
Geschmack: malzig und mit dem ersten Schluck angehen bitter. Mit der Zeit konstant süffig-bitter.

Gulpner Ur-Pilsner

Gulpener Ur-Pilsner
Untergärig mit 5% vol Alkohol. Empfohlen zu leichten Mahlzeiten wie Salaten, Fisch oder Schweinefleisch. Optimale Trinktemperatur zwischen 5 und 7 Grad.
Geschmack: malzig, würzig, fruchtig. Leicht bitter. Angenehmer und runder Geschmack.

Vergleich
Das Gulpner Pilsner ist ein typisches Pils. Sowohl vom Geruch, der Farbe als auch im Geschmack. Das Gulpener Ur-Pilsner ist deutlich in die Richtung Pilsner, da es aber auch etwas trüb ist und im Geschmack fruchtiger und runder, erinnert es fast schon an ein leichtes Kellerbier. Sehr interessant werden die Biere im Vergleich wenn sie etwas wärmer werden, denn dann dreht sich das Geschmackserlebniss. Das Pilsner wird etwas runder, das Ur-Pilsner hingegen etwas bitterer.

Fazit
Sowohl das Gulpner Pilsner als auch das Gulpner Ur-Pilsner ist ein sehr gutes Bier aus einer sympathischen und transparent brauenden Brauerei. Persönlich sagt mir das Ur-Pilsner mehr zu, wobei das natürlich auch stark von der Situation abhängig ist. Zum Essen, würde ich wohl das Pilsner bevorzugen. Wenn ich einfach ein gutes Glas Bier ohne begleitendes Essen geniessen möchte, würde ich zum Ur-Pilsner greifen.

Die Bierkulturstadt Ehingen

Die Bierkulturstadt Ehingen liegt im Südosten Baden-Württembergs südwestlich von Ulm am Westufer der Donau. Doch nicht nur die schöne Landschaft in und um Ehingen sind eine Reise wert, sondern auch die dortige Bierkultur. Ganze vier Brauereien gibt es in der knapp 25000 Einwohner umfassenden Kreisstadt.

Brauereien in Ehingen

Berg Brauerei

Im Stadtteil Berg liegt die wohl bekannteste Brauerei in Ehingen: die Berg Brauerei. Die Berg Brauerei hat ihre Wurzeln im Jahr 1466 und ist seit 1757 durchgehend im Besitz der Familie Zimmermann. Das bekannteste Bier der Brauerei ist das Ulrichsbier, welches in der traditionellen Bügelflasche verkauft wird. Das Ulrichsbier wurde erstmals zum St.-Ulrichs-Fest in Berg am 8. Juli 1911 gebraut und ist seither eine Institution in Sachen Bier in der Region zwischen Reutlingen, Biberach, Saulgau und Ulm. Die Berg Brauerei bezieht die gesamte Braugerste von Landwirten aus der Region, welche nach den strengen Richtlinien des integrierten und kontrollierten Anbaus produzieren.

Gasthof Brauerei Schwanen

Der Gasthof und die Brauerei in der Schwanengasse in Ehingen gibt es seit 1697. Seit nunmehr über 150 Jahren ist ‚der Schwanen’ im Familienbesitzt und wird mittlerweile von der fünften Generation geleitet. Neben einem zünftigen Wirtschaft gibt es selbst gebrautes Bier. Dafür sorgt Braumeister Michael Miller, welcher „Mit 19 verschiedenen Biersorten vom Zwickel, über das Rauchbier, bis hin zum Weizen Doppelbock bieten wir die größte Biervielfalt der Bierkulturstadt Ehingen.“ Zusätzlich werden Brauseminare für interessierte Gäste angeboten.

Brauerei Gasthof zum Rössle

Seit über 350 Jahren gibt es die Brauerei Rössle unterhalb der Liebfrauenkirche in Ehingen. Die Brauerei und der dazugehörige Gasthof sind seit acht Generationen in Familienbesitz und werden heute von Julius Buckenmaier geführt. Das macht das Rössle zur ältesten Gaststätte in Ehingen. Typisch für die Brauerei Rössle ist das ‚Edel-Ross’, ein helles Lager. Daneben gibt es noch drei weitere Sorten und zwei Saisonbiere. Im Rössle kommt das heute nur noch seltene Zweimaischverfahren’ verwendet. Der Braumeister Buckenmaier erklärt dies so: „Wir kochen die Maische zweimal. Dadurch wird das Bier kräftiger und der Geschmack intensiver“.

Brauerei Schwert

Die Brauerei Schwert wurde 1675 gegründet und schenkt ihr Bier in der zur Brauerei gehörenden Wirtschaft aus. Bei der Brauerei Schwert werden fünf klassische Sorten gebraut: ein helles Lager, ein Pils, ein dunkles und helles Weizenbier sowie ein dunkles Spezialbier. Die Brauerei und der Gasthof sind seit 1889 familiengeführt von der Familie Einsiedler. Besonders ist bei der Brauerei Schwert, dass zu ihr noch eine eigene Mälzerei gehört.

Bierwanderweg Ehingen

Die Bierkulturstadt erleben

Bei so vielen Brauereien auf so kleinem Raum bietet sich eine Wanderung von Brauerei zu Brauerei natürlich an. Dazu gibt es den Bierwanderweg  Ehingen. Dieser führt von Bier zu Bier durch Ehingen und vorbei an so mancher anderen Sehenswürdigkeit oder Einkehrmöglichkeit.

Besucher Infos:
Website: bierkulturstadt.info

Brauereien:
Berg Brauerei
Brauhausstraße 2
89584 Ehingen-Berg
www.bergbier.de

Gasthof Brauerei Schwanen
Herrengasse 7
89584 Ehingen
www.schwanen-ehingen.de

Brauerei Gasthof zum Rössle
Hauptstraße 171
89584 Ehingen
www.roessle-ehingen.de

Brauerei Schwert
Am Viehmarkt 9
89584 Ehingen
www.schwertbrauerei.de

Quelle: Bierkulturstadt Ehingen

Neue Brauerei aus Bad Urach: Uracher Kleinbrauhaus

In Bad Urach gibt es eine neue Brauerei: Das Uracher Kleinbrauhaus. Hinter der neuen Brauerei stehen die Brüder Daniel und David Burker. In Urach wird seit 1651 Bier gebraut und einst gab es dort die Brauereien Olpp und Quenzer. Doch als Quenzer 2002 schliessen musste, war es mit der langen Brautradition vorbei. Nun wird in Bad Urach wieder gebraut. Damit lebt die Brautradition in Bad Urach fort!

Obwohl das Uracher Kleinbrauhaus noch ganz jung ist, machte es in der Lokalpresse schon einige Schlagzeilen. Die Brüder Daniel und David Burker wollten eine abgewandelte Form des Hifthorns (Bestandteil des Bad Uracher Stadtwappens) auf ihren Flaschen verwenden, doch leider war der Stadtrat dagegen. Nun schmückt die Silhouette der Ruine Hohen Urach das Logo – und wir finden das sieht sehr gut aus!

Wir wünschen dem Uracher Kleinbrauhaus einen guten Start und viel Erfolg.

Uracher Kleinbrauhaus auf Facebook

 

Die dritte Brauerei in Rettenberg: BernardiBräu

Am heutigen ‚Vatertag‘ eröffnet in Rettenberg/Kranzegg die Brauerei BernardiBräu. Damit gibt es nun neben Zötler Bier und der Brauerei Engel drei Brauereien im beschaulichen Rettenberg im Allgäu.
Zur Eröffnung am 14. Mai 2015 um 13.00 Uhr gibt es Schaubrauen und kulinarische Schmankerln, sowie Stockbrotbacken für Kinder und natürlich Musik.

BernardiBräu eröffnet in einer ehemaligen Seilbahnstation, die nun zur Kleinbrauerei umgebaute wurde. Hier werden in kleinen Mengen von 500 l pro Sud Biere in Deutschlands höchstgelegener Privatbrauerei entwickelt und gebraut, so der Braumeister. Auch werden ausschließlich Rohstoffe aus regionalen Anbaugebieten, wie zum Beispiel die Malze aus Bayern, der Hopfen aus der Hallertau oder Tettnanger verwendet. Besonders stolz ist BernardiBräu auf das Brauwasser, denn dieses ist Gebirgswasser welches vom Berg direkt in die Brauerei kommt.

Bernhard Goehl

BernardiBräu wurde von Bernhard Göhl gegründet und er arbeitet dort auch als Braumeister. Berni ist gelernter Diplom Braumeister und Getränketechnologe. Er ‚findet seine Inspiration in der prägenden, kraftvollen Natur der Allgäuer Alpen: der extreme Wechsel des Wetters und der Jahreszeiten, das Spiel der Wolken mit Licht und Schatten, die Leuchtkraft der Sterne am Nachthimmel und der Duft der kräftigen Kräuter der Bergwiesen.‘

Wir sind gespannt auf die Biere von BernardiBräu und wünschen dem Braumeister und seinem Team viel Erfolg und eine tolle Eröffnungsfeier.

Info:
BernardiBräu
Kammeregger Weg 7
87549 Rettenberg/Kranzegg
Tel. +49 (0) 8327 / 93261-80
Website: bernardibraeu.de
BernardiBräu auf Facebook

Quelle: BernardiBräu/Rettenberg.de

Bierbrauer im TV: Gottfried Härle von der Brauerei Clemens Härle

Die Brauerei Clemens Härle aus Leutkirch im Allgäu gehört zum Verbund der Freien Brauer und ist nun schon in der dritten Generation inhabergeführt.

Der SWR besuchte Gottfried Härle und sprach mit ihm über die Brauerei, das Bierbrauen und seine Heimat. Ein sehr schöner Einblick in eine kleine und regionale Brauerei.

Quelle: SWR

Bier trifft Eis: Ben & Jerry’s kooperiert mit New Belgium

Der amerikanische Eisproduzent Ben & Jerry’s ist vor allem dafür bekannt neue und ausgefallen Eissorten auf den Markt zu bringen. Nun wird anscheinend an einem neuen Rezept gearbeitet, diesmal aber nicht für ein Eis, sondern ein Bier!

newbelg1

Dabei Kooperieren die Eismacher mit der US Craft Beer Brauerei ‚New Belgium‚. Das neue Bier hört sich ganz nach einer kreativen Süßspeise an und soll ‚New Belgium x Ben & Jerry’s Salted Caramel Brownie Brown Ale‚ heißen. Das Bier soll im Herbst in den Verkauf kommen und wird vom Stil ein Brown Ale mit 6,3% Alkohol sein. Typisch für Ben & Jerry’s Produkte, werden die Verkaufserlöse einem guten Zweck zugute kommen: der Organisation ‚Protect our Winters‚. Weitere Details sind noch rar, bisher ist aber bekannt, dass das Bier geschmacklich in die Richtung Schokolade, Vanille und salziges Karamell gehen soll.